125 Jahre Röntgenstrahlung: Von der Entdeckung bis zum Röntgenlaser

https://witelo.de/lernorte/jena/wp-content/uploads/2019/08/Samstagsvorlesung-5-wpcf_200x113.png Vortrag
Astronomie, Geographie

07.11.2020, 10:30 Uhr

125 Jahre Röntgenstrahlung: Von der Entdeckung bis zum Röntgenlaser

Öffentliche Samstagsvorlesung mit Prof. Dr. Ralf Röhlsberger, Helmholtz-Institut Jena und Institut für Optik und Quantenelektronik

Lernort:Friedrich-Schiller-Universität Jena
Große Hörsaal der Physikalisch-Astronomischen Fakultät
Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena
Ansprechpartner: Dr. Angela Unkroth
Telefon: 03641 - 947003
Mail: dekanat-paf@uni-jena.de
Klassenstufe: 8-13
Hinweise:Der Eintritt ist frei.
Im Wintersemester 2020/21 haben wir - bedingt durch COVID 19 - eine ganz besondere Situation. Infolge der wahrscheinlich auch dann noch einzuhaltenden Abstandsregeln finden im Großen Hörsaal der Physik nur noch ca. 90 Hörer Platz, so dass eine Einlasskontrolle und Voranmeldung nötig sein wird. Außerdem ist in den Gebäuden der FSU eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Kaum eine andere Entdeckung des neunzehnten Jahrhunderts hatte einen solchen Einfluss auf Wissenschaft und Technik wie Wilhelm Conrad Röntgens bahnbrechender Fund der Röntgenstrahlen vor 125 Jahren. Röntgenröhren fanden bald ihren Weg als hervorragende Instrumente für zahlreiche Anwendungen in Medizin, Biologie, Materi-alwissenschaft und -prüfung, Chemie sowie Archäologie und Kunstge-schichte. Die Entwicklung neuer Röntgenquellen mit höchster Strahl-kraft brachte das Elektronensynchrotron und den Röntgenlaser hervor, die heute Blicke in das Innere der Materie mit atomarer Detailschärfe ermöglichen. Dieser Vortrag beleuchtet die faszinierende Entwicklung der Röntgenstrahlungsquellen sowie deren einzigartige Anwendungen an vorderster Front der angewandten und Grundlagenforschung.
https://www.physik.uni-jena.de/pafmedia/dokumente/samstagsvorlesungen/samstagsvorlesungenws2020_21.pdf
Kommentare deaktiviert für 125 Jahre Röntgenstrahlung: Von der Entdeckung bis zum Röntgenlaser

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.