Klima im Wandel – Pflanzen im Wandel

https://www.witelo.de/lernorte/jena/wp-content/uploads/2016/04/veranstaltung_beutenberg_kaufmann-wpcf_200x132.jpg Vortrag
Biologie, Geographie

16.05.2019, 17:00 Uhr Uhr

Klima im Wandel – Pflanzen im Wandel

Vortrag mit Prof. Dr. Detlef Weigel, seit 2001 Direktor am Max-Planck-Planck Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen. Er ist einer der weltweit am meisten zitierten Grundlagenforscher in der Pflanzenbiologie.

Lernort:Beutenberg-Campus Jena e.V.
Hörsaal Abbe-Zentrum Beutenberg Campus, Hans-Knöll-Str.1, 07745 Jena
Ansprechpartner: Dr. Christiane Meyer
Telefon: 03641 - 930480
Mail: christiane.f.meyer@uni-jena.de
Klassenstufe: 8-13
Hinweise:Der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkplätze stehen unterhalb des Abbe-Zentrums zur Verfügung.

Der renommierte Molekularbiologe Prof. Weigel gilt als „Grenzgänger“ zwischen den Fachgebieten der Biologie. Der Gast des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte bewegt sich mit seinen Forschungsschwerpunkten an der Schnittstelle zwischen der Entwicklungsbiologie und der Evolutionsforschung. Weigel untersuchte schon früh die genetische Variation bei Pflanzen und erforscht heute, wie sich Pflanzen kurz- und langfristig an eine sich ständig ändernde Umgebung anpassen können. Seine frühen Arbeiten zur Regulation des Blühzeitpunktes und der Rolle von MicroRNAs bei der Entwicklung sowie seine Studien zur Anpassungsfähigkeit von Pflanzenarten sind sowohl für die Grundlagenforschung als auch für die Pflanzenzüchtung bis hin zur Klimaforschung von großem Interesse. Prof. Weigel stellt in seinem Vortrag „Klima im Wandel – Pflanzen im Wandel“ die Frage danach, was die zurzeit dramatische Veränderung des Weltklimas für wilde Pflanzen und Tiere bedeutet. Haben diese überhaupt eine Chance, sich in kürzester Zeit an die veränderten  Umweltbedingungen anzupassen? Er wird zuerst Grundlagen der Evolutionsforschung beschreiben, darunter, warum es bei der Evolution immer um Kompromisse geht, um  widersprüchlichen Anforderungen gerecht zu werden. Anschließend wird er auf seine eigenen Arbeiten eingehen und diskutieren, wie sich vorhersagen lässt, ob und wie Pflanzen in einem zukünftigen Klima überleben können. Sein wichtiges Fazit ist, dass Arten nicht als eine starre Einheit betrachtet werden dürfen, sondern dass ihrer genetischen Vielfalt – und den Grenzen der innerartlichen Vielfalt – Rechnung getragen werden muss.
https://www.beutenberg.de/veranstaltungen/noble-gespraeche/
Kommentare deaktiviert für Klima im Wandel – Pflanzen im Wandel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.