Gravitationslinsen – Fata Morgana am Sternenhimmel?

https://witelo.de/lernorte/jena/wp-content/uploads/2019/08/Samstagsvorlesung-4-wpcf_200x113.png Vortrag
Astronomie, Physik

16.11.2019, 10:30 Uhr

Gravitationslinsen – Fata Morgana am Sternenhimmel?

Öffentliche Samstagsvorlesung mit Prof. Dr. Karl-Heinz Lotze Wilhelm und Else Heraeus-Seniorprofessor an der Friedrich-Schiller-Universität

Lernort:FSU Jena Physikalisch-Astronomische Fakultät
Max-Wien-Platz 1, Großer Hörsaal, 07743 Jena
Ansprechpartner: Dr. Angela Unkroth
Telefon: 03641-947003
Mail: dekanat-paf@uni-jena.de
Klassenstufe: 7-13
Hinweise:Der Eintritt ist frei!

Vor genau hundert Jahren wurde bei der Beobachtung einer Sonnenfinsternis Albert Einsteins Vorhersage, dass Sternenlicht im Schwerefeld der Sonne abgelenkt wird, bestätigt und dadurch Einsteins Weltruhm begründet.

Inzwischen wurde dieser Effekt, bei dem nicht mehr nur die Sonne, sondern Galaxien und Galaxienhaufen die »Gravitationslinsen« sind, die das Licht noch weiter entfernter Himmelskörper ablenken, zu einem mächtigen Werkzeug von Astrophysik und Kosmologie. Beide Aspekte, die historische Entwicklung und die modernen Anwendungen, sollen in dem Vortrag zur Sprache kommen.


https://www.physik.uni-jena.de/pafmedia/Samstagsvorlesungen/samstagsvorlesungenWS2019_20-p-48630.pdf
Kommentare deaktiviert für Gravitationslinsen – Fata Morgana am Sternenhimmel?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.