50 Jahre Mondlandung – immer noch ein Diskussionsthema?

https://www.witelo.de/lernorte/jena/wp-content/uploads/2013/09/veranstaltungen_FSU_1-wpcf_200x144.jpg Vortrag
Astronomie

19.01.2019, 10:30 Uhr

50 Jahre Mondlandung – immer noch ein Diskussionsthema?

Öffentliche Samstagsvorlesung mit Dr. Olaf Kretzer · Schul- und Volkssternwarte Suhl, Lehrbeauftragter für Astronomiedidaktik an der FSU

Lernort:Friedrich-Schiller-Universität Jena
Große Hörsaal der Physikalisch-Astronomischen Fakultät
Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena
Ansprechpartner: Dr. Angela Unkroth
Telefon: 03641 - 947003
Mail: dekanat-paf@uni-jena.de
Klassenstufe: 5-13
Hinweise:Der Eintritt ist frei.

Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, setzte die Landefähre »Eagle« des Raum­schiffs »Apollo 11 « mit den Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin auf dem Mond auf. Damit landeten erstmalig Menschen auf einem anderen Himmelskörper – bis heute ist der Mond der einzige Körper geblieben, auf dem bisher Menschen waren. Dieser Landung folgten fünf weitere bemannte Landungen, bis mit »Apollo 17 • im Jahre 1972 zum letzten Mal Menschen auf dem Mond weilten – seit 46 Jahren war niemand mehr auf dem natürlichen Satelliten der Erde. Bereits einige Jahre nach den Apollo-Missionen kamen erste Gerüchte, sogar Verschwörungstheorien auf, dass alles nur ein giganti­scher Schwindel, ein Hollywood Projekt gewesen sein sollte1 Es wurden dafür sogar angebliche Beweise vorgestellt – auch heute lebt diese Verschwörungs­theorie noch! Der Vortrag beleuchtet den Weg der Menschheit zum Mond und ihre Erfolge bei der Erkundung unseres kosmischen Nachbars. Darüber hinaus werden ei­nige dieser sogenannten Beweise vorgestellt und mit Hilfe wissenschaftlicher Argumente diskutiert. Ein Blick in die Zukunft der Raumfahrt zum Mond (und weiter) rundet den Vortrag ab.
http://www.physik.uni-jena.de/pafmedia/Fakult%C3%A4t/Samstagsvorlesungen/samstagsvorlesungenWS2018_19.pdf
Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Mondlandung – immer noch ein Diskussionsthema?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.