Corona

Der witelo e.V. und das Schülerforschungszentrum Jena verpflichten sich, alle nötigen  Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten, um Mitarbeiter/Innen und Veranstaltungsteilnehmer/Innen vor der Infektion mit dem SARS-CoV2-Virus zu schützen.


Kurzfassung Hygienemaßnahmen für Teilnehmer/Innen von Veranstaltungen in der Forscherwerkstatt des Schülerforschungszentrums Jena

 

  • Die Teilnahme an Workshops in der Forscherwerkstatt des SFZ Jena ist nur angemeldeten Personen (max 6) gestattet.
  • Die Forscherwerkstatt des SFZ Jena darf erst unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn betreten werden.
  • Beim Betreten und Verlassen der Forscherwerkstatt ist eine Mund-und Nasenbedeckung zu tragen.
  • Workshopteilnehmer/Innen werden vor Veranstaltungsbeginn über die jeweils geltenden Hygieneregeln belehrt.
  • Workshopteilnehmer/Innen mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt zur Forscherwerkstatt untersagt.
  • Es ist jederzeit ein Abstand von 1,5 m zwischen den Workshopteilnehmer/Innen einzuhalten. Die Arbeitsplätze sind in entsprechendem Abstand eingerichtet und dürfen nur auf Anweisung bzw. bei Nachfrage verlassen werden.
  • Beim Aufenthalt an den Arbeitsplätzen kann die Mund- und Nasenbedeckung unter das Kinn geschoben werden.
  • Da derzeit keine Schutzkittel zur Verfügung gestellt werden können, wird empfohlen, unempfindliche Kleidung zu tragen.
  • Den Workshopteilnehmer/Innen werden Einmalhandschuhe zur Verfügung gestellt und Kontaktflächen werden regelmäßig desinfiziert.
  • Der Aufenthalt im Sanitärbereich ist maximal einer Person gestattet.

Schutz- und Hygienekonzept des witelo e.V. zum Betrieb der Forscherwerkstatt des Schülerforschungszentrums (SFZ) Jena

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.