Chemical Ecology as Ecosystem Medicine to Treat Environmental Collapse

http://witelo.de/lernorte/jena/wp-content/uploads/2017/09/veranstaltung_beutenberg_hay-wpcf_200x133.jpg Workshop
Biologie, Geographie, Interdisziplinär

19.10.2017, 17:22 Uhr

Chemical Ecology as Ecosystem Medicine to Treat Environmental Collapse

Vortrag mit Prof. Mark E. Hay, Georgia Institute of Technology, Atlanta, Georgia, USA

Lernort:Beutenberg-Campus Jena e.V.
Abbe-Zentrum Beutenberg
Hans-Knöll-Straße 1, 07745 Jena
Ansprechpartner: Dr. Christiane Meyer
Telefon: 03641 - 930480
Mail: christiane.f.meyer@uni-jena.de
Klassenstufe: 8-13
Hinweise:Der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkplätze stehen unterhalb des Abbe-Zentrums zur Verfügung.

Im Februar dieses Jahres wurde in den Medien darüber berichtet, dass ein neues riesiges Korallenriff im Amazonasmündungsgebiet entdeckt worden sei. Ein Lichtblick, denn die meisten Berichte verheißen Korallenriffen, wie z.B. dem Great Barrier Reef, eine düstere Zukunft. Mit dem Anstieg des Kohlendioxids in der Atmosphäre ist eine Erwärmung und Versauerung der Meere verbunden, was letztlich zusammen mit der Überfischung dazu führt, dass Seetang die Korallenriffe überwuchert. Nach Aussage von Mark Hay sind so in den vergangenen Jahrzehnten bereits 80 % der karibischen Korallenriffe und 50 % der Riffe im Pazifik abgestorben. Der damit verbundene Verlust der Artenvielfalt zieht weitreichende Folgen nach sich. Die Bevölkerung in tropischen Gebieten verliert mit den Korallenriffen nicht nur ihre Hauptnahrungsquelle für Proteine, sondern auch ihren natürlichen Schutz niedrig liegender Ortschaften vor Stürmen. Außerdem geht ein Großteil des Potentials verloren, das gesunde Korallenriffe für die Erforschung neuer, therapeutisch-wirksamer Substanzen haben.
Mark Hay ist ein leidenschaftlicher Taucher und hat schon in mehr als 5000 Tauchgängen die chemische Ökologie der Unterwasserwelt erkundet. Dabei untersucht er insbesondere, welche Rolle chemische Botenstoffe unter Wasser im Kampf ums Überleben spielen. Er berichtet bei den „Noblen Gesprächen“ darüber, wie es zum Umbruch der biologischen Interaktionen in diesen Ökosystemen kommt, welche Szenarien zu befürchten sind und wie man den ökologischen Kollaps noch aufhalten könnte. Er wird seinen Vortrag auf Englisch halten und sein Publikum mit faszinierenden Unterwasseraufnahmen von Korallenriffen begeistern.
http://www.beutenberg.de/de/noble_gespraeche.html
Kommentare deaktiviert für Chemical Ecology as Ecosystem Medicine to Treat Environmental Collapse

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.